Beste VPN für Kodi

Kodi ist heute eines der beliebtesten Programme zum Abspielen und Verwalten von Videos, Streams, Musik und Filmen. Jedoch kann das Programm noch sehr viel mehr. Ursprünglich für die erste Generation von Microsofts Xbox entwickelt, erlaubte Kodi dem Nutzer erstmalig ein eigenes kleines Home Theatre bzw. Mediacenter auf der Konsole zu nutzen. Heutzutage kann man mit der App Filme oder Musik über Streaming schauen bzw. hören aber auch eigene Dateien importieren, Mediatheken aufrufen und sogar Spiele über Emulatoren spielen. Die Software ist grundsätzlich frei, sie kann also von jedem heruntergeladen, weiterentwickelt und verbessert werden. Dieser OpenSource Ansatz hat eine eifrige Community hinter dem Projekt geschaffen und ist mitunter der Grund warum sie so beliebt ist.

Doch nicht nur im privaten Bereich ist Kodi durch seine individuell anpassbare Oberfläche beliebt, auch bei Unternehmen wird die Software zum Abspielen von Präsentationen und als Werbefläche genutzt. Jedoch treten immer Gefahren durch die freie Nutzung und Bearbeitung von Kodi für den Endnutzer auf, hierbei wäre es sicherer nicht mit der eigenen IP-Adresse sondern mit einer „geliehenen“ im Internet zu agieren. Dies ist mit einem VPN (Virtual Private Network) sehr einfach und bequem möglich. Zeig mehr

Die 5 besten VPNs für Kodi

Im Folgenden zeigen wir dir unsere Top 5 der aktuell besten VPN für Kodi gemessen an Aspekten wie Serverauswahl, Sicherheit, Anwendung für Kodi und Preise. Dies sind für uns die wichtigsten Kriterien um die Qualität zur Nutzung eines VPN für Kodi feststellen zu können, du kannst also davon ausgehen dass diese Auswahl die aktuell 5 besten Anbieter abbildet.

#1

VPN-Provider: Surfshark VPN

Maximale Geschwindigkeit:: Unlimited
Type of IP offered: Shared
zeitgleiche Verbindungen: unbegrenzte
Number of Netflix Libraries: 15
Information sharing: None
OS-Unterstützung: Amazon Fire TV, Android, Android TV, ChromeOS, iOS, Linux, macOS, Windows
surfshark phone

    Surfshark VPN

    Unser Top VPN für Kodi ist aufgrund seines aktuell sehr üppigen Angebots wohl der VPN von Surfshark. Obwohl Surfshark ein relativ junger Anbieter am Markt ist, ist er unserer Meinung nach schon an der Spitze der VPN für Kodi angekommen.

    • 3.200 Server in 65 Ländern
    • Unbegrenzte Anzahl an simultanen Nutzern pro Zugang
    • Unbegrenzte Anzahl an Geräten
    • Nutzerfreundliche Apps für alle Plattformen
    • Schöne Ästhetik und super einfache Benutzung

    Sicherheit

    Surfshark VPN bietet 256-bit Verschlüsselung – den zur Zeit sichersten Verschlüsselungscode auf dem VPN-Markt, einen eingebauten Kill-Switch damit du auch nach Verbindungsverlust zum VPN-Server nicht deine private IP-Adresse nutzt und beteuert eine strikte No-Logs-Politik – Surfshark VPN speichert also keine Nutzungsdaten bei der Verwendung des VPNs, lediglich Daten welche sie wirklich benötigen wie Zugangsdaten werden gespeichert. Dies beweist Surfshark VPN auch regelmäßig mit der Herausgabe von Tranzparenzberichten in denen genau ausgewiesen ist, welche Daten gespeichert werden und welche nicht. Außerdem hat Surfshark seinen Sitz auf den britischen Jungferninseln, wo es weder Gesetze zur Datenspeicherung noch zur Herausgabe von Daten an Drittstaaten gibt.

    Auch anzumerken sind die individuellen Features, welche Surfshark VPN bietet. Da wäre zum einen das Multihop-Feature. Das Feature erlaubt es dir, deinen Datenverkehr über mehrere VPN-Server gleichzeitig laufen zu lassen und somit deine Daten zu streuen und noch anonymer zu machen. Weiterhin verfügt der VPN über einen Camouflage-Modus, welcher die Nutzung des VPN auch vor deinem Internetanbieter verschleiert. Das hört sich erst mal ganz nett an, jedoch sollte dies der Standart bei der Verwendung eines VPNs sein und nicht als extra Feature angepriesen werden.

    Anwendung als Kodi-VPN

    Surfshark VPN bietet eine gute Kompatibilität mit vielen Kodi-Plattformen wie beispielsweise Windows, MacOS, Android und iOS. Der VPN-Dienstleister hat eine beachtliche Historie wenn es darauf ankommt, Streaming-Bibliotheken zu entblocken. Über 15 internationale Netflix-Bibliotheken erreichst du mit Surfshark VPN und viele weitere regional ungeblockte Inhalte von Amazon Prime Video, Hulu und diversen nationalen Mediatheken.

    Bei der Geschwindigkeit für das Streaming an sich muss der Anbieter jedoch noch etwas mehr liefern. Obwohl der Anbieter über 3.200 Server weltweit verfügt wurden bei unseren Tests über mehrere Serverstandorte im Durchschnitt immer Geschwindigkeitseinbußen von ca. 60% verzeichnet werden. Das ist für einen VPN zwar nicht unüblich, kann heutzutage aber durch schlanker optimierte VPN-Protokolle deutlich besser funktionieren, wie die Konkurrenz beweist. Nicht falsch verstehen, du wirst beim Streaming über Kodi keine merklichen Qualitätseinbußen verzeichnen, jedoch möchten wir hier auch auf die etwaigen Schwächen eines VPN hinweisen.

    Wer schon ein mal auf der Website von Surfshark war merkt schnell, dass der Anbieter sehr großen Wert auf attraktives und benutzerfreundliches Design legt. So sind auch die VPN Apps, welche für alle gängigen Betriebssysteme wie Windows, MAC OS, Linus, Android und alle SmartTV-Anbieter verfügbar sind, sehr benutzerfreundlich und intuitiv gestaltet.

    Preise

    In Punkto Preis/Leistung glänzt Surfshark VPN deutlich: für nur 2.09€ im Monat kannst du bei 24 Monaten Laufzeit einen unschlagbaren Preis für einen der Top Mitbewerber am VPN-Markt ergattern. Auch bei den alternativen Vertragslaufzeiten sind die Preise bei 5,46€ für 6 Monate und 10,89€ sehr fair gestaltet. Für alle Abonnement-Pakete gilt: Gefällt’s dir nicht – gibt es Geld zurück und das ganze 30 Tage lang!

    Preis beginnt bei: 2 € / monatlich 41.94 € / jährlich
    Für neue Nutzer: 30 Tage Geld-Zurück-Garantie
    Anzahl an Servern: 3200+
    #2

    VPN-Provider: CyberGhost VPN

    Maximale Geschwindigkeit:: Unlimited
    Type of IP offered: Dedicated
    zeitgleiche Verbindungen: 7
    Number of Netflix Libraries: 4
    Information sharing: None
    OS-Unterstützung: Amazon Fire TV, Android, Android TV, Apple TV, iOS, Linux, macOS, PlayStation 3, PlayStation 4, Roku, Windows, Xbox 360

      CyberGhost VPN

      CyberGhost VPN ist ein Deutscher VPN-Dienstleister mit Sitz in Rumänien, welcher für sein einzigartiges Interface und seine vielen individuellen Einstellungen am Markt große Bekanntheit erlangt hat.

      • über 6.700 Server in 90 Ländern
      • Viele erweiterte Einstellungen
      • Sehr gute Geschwindigkeiten
      • Schneller und guter Support
      • 45 Tage Geld-zurück-Garantie

      Sicherheit

      Made in Germany ist nicht bei allen Produkten gut. Bei einem VPN ist es zum Beispiel nicht so sicher den Sitz in einem Mitgliedsstaat der 5-Eyes-Alliance zu haben, wozu viele der großen Industriestaaten gehören – so auch Deutschland. Hat man seinen Sitz innerhalb dieser Staaten ist man zur Herausgabe von Daten an Drittstaaten verpflichtet. CyberGhost VPN hat dies aber sehr gut gelöst, denn sie haben ihren Sitz in Rumänien, sind somit nicht zur Speicherung oder Herausgabe von Daten verpflichtet, administrieren den VPN aber von Deutschland aus und können somit mit Made in Germany werben.

      Und das zurecht: die Sicherheitsstandarts sind ausnahmslos lupenrein. Zur Verschlüsselung wird der branchenübliche und sehr sichere 256-bit Standart verwendet. Es gibt eine riesige Auswahl an Protokollen wie beispielsweise IKEv2, L2TP/IPSec, WireGuard, und OpenVPN sowie DNS und WebRTC Leak-Protection. Weiterhin kann der VPN-Anbieter branchenübliche Features wie Kill-Switch, Werbe- und Malwareblocker und eine No-Logs-Politik. Ein weiteres nettes Feature ist das Warnsignal was dich vor unsicheren http Seiten warnt.

      Das beste individuelle Feature für die Nutzung von Kodi ist fur uns aber das NoSpy Feature. CyberGhost VPN hat eigene Serverfarmen in Rumänien, was ihnen erlaubt diese per Ende-zu-Ende Verschlüsselung zu betreiben. Aktiviert man also das NoSpy Feature, läuft deine Verbindung über diese komplett sicher verschlüsselten Server.

      Anwendung als Kodi-VPN

      Aber was macht diesen VPN nun zu einem guten VPN für Kodi? CyberGhost ist super wenn es dazu kommt, Geoblocking für Streaming zu umgehen. Es kann unzählige nationale Bibliotheken von Netflix, Amazon Prime Video, Hulu oder von Mediatheken entsperren.

      CyberGhost läuft auf allen gängigen Betriebssystemen wie Windows, MacOS, iOS, Android und allen SmartTV Systemen. Auch bietet CyberGhost VPN eine Menge an nativen Apps für diese Plattformen und bietet bis zu 7 Zugänge gleichzeitig an. Wenn es um Downloadgeschwindigkeiten im Bezug auf die Verwendung von Kodi geht, siedelt sich CyberGhost eher im Mittelfeld der Anbieter an. Unsere Tests ergaben mit Geschwindigkeitseinbußen von 30% keine schlechten aber auch keine herausragenden Ergebnisse beim Download. Du wirst damit sicher keine Probleme haben deine Lieblings Filme oder Serien in HD-Qualität zu schauen, für größere Downloads solltest du über einen CyberGhost VPN Server aber etwas Geduld mitbringen.

      Anders hingegen verhält es sich bei der Bedienung. CyberGhost ist eine der am besten visuell-optimierten und optisch aufgehübschesten VPN-Software die wir je testen durften. Man hat alle einfachen Einstellungen super simpel und intuitiv auf einem Blick, kann jedoch in den Einstellungen eine reisige Auswahl an erweiterten Einstellungen aktivieren, welche auch noch mal mit eigenen Tutorials erklärt werden um auch neue Nutzer abzuholen. Alles in Allem liegt in der Bedienung und Nutzerfreundlichkeit die größte Stärke von CyberGhost VPN.

      Preise

      Auch hier bietet CyberGhost im Gegensatz zu anderen Mitbewerbern etwas mehr. Denn anstatt nur Variationen in der Vertragslaufzeit und Preis zu bieten, bietet CyberGhost VPN zusätzlich auch ein Upgrade-Paket mit Passwortmanager an. Der Passwortmanager bietet dir die sichere Aufbewahrung und Generierung von Passwörtern unter dem Schutz der 256-bit Verschlüsselung, dies erlaubt dir alle deine Passwörter sicher und unter einem Hut immer abrufbar zu haben. Ein nettes Feature wie wir finden. Der Standart-VPN kann sich aber mit einem Preis von 2€ für einen 3 Jahres Abonnement auch schon sehen lassen.

      Die Alternativen für den Standart-Plan liegen bei einer Laufzeit von 2 Jahren für 3,19€, einer Laufzeit von einem Jahr für 3,75€ und einer monatlichen Laufzeit für 11,99€. Das sind im Vergleich zum Markt eher hohe Preise. Die Stärke spielt CyberGhost VPN aber bei der Upgrade-Variante aus. Für im Schnitt nur 30 Cent monatlich zusätzlich bekommt man einen dezenten Passwortmanager zusätzlich. Gemessen daran, dass Passwortmanager alleine im Monat schon 4 – 5€ kosten ist das wirklich ein faires Angebot. Außerdem hat ein Passwortmanager für die Verwendung von Kodi noch nie geschadet, oder?

      Preis beginnt bei: 1.92 € / monatlich 24.93 € / jährlich
      Für neue Nutzer: 45 Tage Geld-Zurück-Garantie
      Anzahl an Servern: 7200+
      #3

      VPN-Provider: NordVPN

      Maximale Geschwindigkeit:: 115000 Mbps
      Type of IP offered: Dedicated
      zeitgleiche Verbindungen: 6
      Number of Netflix Libraries: Not available
      Information sharing: None
      OS-Unterstützung: Amazon Fire TV, Android, Android TV, Apple TV, Boxee Box, Chromecast, ChromeOS, FireOS, PlayStation 4, PlayStation 5, Roku, Windows

        NordVPN

        NordVPN hat nicht zuletzt in den letzten Jahren durch seine offensiven Marketingstrategien wie TV-Werbungen und Produktplatzierungen große Bekanntheit erlangt. Ob auch etwas hinter den Versprechen steckt werden wir im Folgenden evaluieren.

        • über 5.800 Server in 59 Ländern weltweit
        • 6 Geräte simultan nutzbar
        • 70% reduzierter Jahresplan
        • Verschlüsselung auf Militärniveau
        • Sehr benutzerfreundlich

        Sicherheit

        Möchtest du deinen Datenverkehr beim Benutzen von Kodi komplett geheim halten, dann kann dir NordVPN dabei sehr zuverlässig helfen! Auch Nord nutzt mit der standardisierten 256-bit Verschlüsselung die sicherste Verschlüsselung am Markt. An Protokollen steht eine große Auswahl zur Verfügung darunter OpenVPN, IKEv2 und sogar ein hauseigen programmiertes Protokoll: NordLynx.

        Auch in Sachen Leaks ist der Provider auf lückenlose Sicherheit bedacht. Jeder Server hat seine eigene private DNS um Leaks zu verhindern, außerdem kannst du deine Verbindung sogar über 2 Server via Double VPN splitten um deine Daten noch anonymer zu transferieren.

        NordVPN schwört auf eine strikte No-Logs-Richtlinie, welche die Daten einer VPN Session nur für etwa 15 Minuten speichert und dann unwiderruflich löscht. Das ist förderlich wenn du deine Inhalte welche du mithilfe von Kodi herunterlädst und verarbeitest wirklich anonym halten willst. Verstöße gegen die No-Logs-Policy sind bisher keine bekannt. Auch hat NordVPN mit Panama einen Sitz für das Unternehmen mit bedacht gewählt. Denn dort haben weder Staaten einen Herausgabeanspruch auf Nutzerdaten, noch ist NordVPN selbst verpflichtet Vorratsdaten zu speichern.

        NordVPN bietet hilfreiche Sicherheitsfeatures um dein Streaming-Erlebnis mit Kodi wirklich anonym zu halten. Darunter zum Beispiel ein Kill-Switch, welcher deine Anonymität trotz Verbindungsabbruch aufrecht erhält und diverse Werbe- und Phishingblocker.

        Anwendung als Kodi-VPN

        Auch hier geht es primär wieder nur um eines: Schnelligkeit. Und das hat NordVPN gut drauf. Dank seinem hauseigenen NordLynx Protokoll konnte NordVPN die Optimierung seiner Datenübertragung noch einmal deutlich schlanker gestalten. Bei unabhängigen Tests erreicht Nord damit bei uns immer eine durchschnittliche Download-Geschwindigkeit von 40 Mbit pro Sekunde. Das kann sich für eine Verbindung in welche ein VPN-Server zwischengeschaltet ist deutlich sehen lassen!

        Hier spielt NordVPN definitiv seine größte Stärke aus. Der VPN-Anbieter bietet die wohl beste Benutzeroberfläche aller vorgestellten VPN-Dienste. Die Oberfläche der Webseite ist sehr modern designed und super übersichtlich gestaltet. Das Auswählen der Server geschieht durch eine animierte Weltkarte, welche dir die Standorte, Verbindungsleistung und Art der Server anzeigt. Das Navigieren durch die Menü-Reiter sowie das wechseln der Server funktioniert absolut reibungslos und flüssig.

        Durch den klaren und strukturierten Aufbau macht NordVPN die Verwendung der Anwendung auch für Neulinge so einfach wie es nur geht. Die meisten Funktionen sind mit nur einem Klick aktiviert, was alles in allem eine tolle Anwendererfahrung garantiert. Der VPN erlaubt bis zu 6 Personen gleichzeitig Zugriff auf die Server und läuft momentan auf Windows, MAC OS, iOS, Android, Linux und sogar Android TV.

        Preise

        Preise variieren bei Nord auch wieder je nach Laufzeit des gewünschten Vertrages. Optionale Premium-Pakete oder Upgrades gibt es nicht, die Abonnements unterscheiden sich lediglich in der Vertragslaufzeit. Los geht es bei 2,97€ im Monat für die 2 Jahres-Laufzeit. Die einjährige Laufzeit liegt aktuell bei 3,93€ im Monat und das Monatsabo für kurz-entschlossene liegt bei 9,59€ monatlich. Mit dem restlichen Markt verglichen durchaus faire Preise wie wir finden! Der Anbieter bietet außerdem eine 30 Tage Geld-zurück-Garantie für alle Pakete an.

        Preis beginnt bei: 2.97 € / monatlich 47.20 € / jährlich
        Für neue Nutzer: 30 Tage kostenlose Testversion + 30 Tage Geld-Zurück-Garantie
        Anzahl an Servern: 5400+
        #4

        VPN-Provider: IPVanish VPN

        Maximale Geschwindigkeit:: Unlimited
        Type of IP offered: Shared
        zeitgleiche Verbindungen: Unlimited
        Number of Netflix Libraries: 13
        Information sharing: 5 Eyes Member
        OS-Unterstützung: Amazon Fire TV, Android, ChromeOS, FireOS, iOS, Linux, macOS, PlayStation 3, PlayStation 4, Windows, Xbox 360, Xbox One

          IPVanish VPN

          IPVanish VPN ist mit seinen enormen Geschwindigkeitswerten beim Download bekannt dafür, ein Top VPN zu sein und ist deshalb auch nicht von ungefähr einer der Marktführer in der Branche.

          • über 1.600 Server in 75 Ländern
          • Sehr gute Download-Werte
          • unlimitierte Geräte-Zugänge
          • Erlaubt Split-Tunneling
          • 24/7 Kundensupport auch per Telefon

          Sicherheit

          Der VPN verwendet branchenübliche 256-bit Verschlüsselung und somit eine solide Grundlage für ein unknackbares Sicherheitsnetzwerk von Servern. Auch bietet der VPN viele Tunneling-Protokolle zur Auswahl so zum Beispiel OpenVPN oder TCP/UDP. Ein nettes Feature ist dabei dass dir IPVanish VPN erlaubt den Datenverkehr über mehrere Protokolle zu verteilen, was die Nutzung noch anonymer macht. Weiterhin betreibt IPVanish eigene Server, bietet einen Kill-Switch um die Anonymität bei einem etwaigen Verbindungsabbruch zu erhalten und weitere individuelle Sicherheitsfeatures wie einen Werbeblocker.

          Nach eigenen Angaben befolgt der VPN-Dienstleister eine strikte No-Logs-Policy, das heißt der Anbieter speichert keine Nutzerdaten bis auf deine Zugangsdaten und Rechnungsdaten, welche er für die Abwicklung der Nutzung braucht. Jedoch hat eine Investigation von US-Behörden zur Aufklärung von einem Fall geführt, in dem der Anbieter sehr wohl Nutzerdaten von einem Kriminellen an staatliche Verfolgungsbehörden weitergegeben hatte – was sich nicht so ganz mit ihrer Zero-Logs-Politik deckt. Man muss aber auch dazu sagen, dass IPVanish hier nicht der einzige VPN-Dienst war der in dieser Zeit gegen eigene Richtlinien verstoßen hat. Mit dem Sitz in den USA, welche Mitglied in der 5-Augen-Allianz ist, ist der VPN-Anbieter zudem auch verpflichtet Daten an die Mitgliedsstaaten herauszugeben.

          Anwendung als Kodi-VPN

          Um einen VPN für Kodi nutzen zu können sollte dieser vor allem eins sein: schnell. Und hier kann IPVanish deutlich glänzen. Mit einer durchschnittlichen Downloadrate von 36 Mbit pro Sekunde gehört der VPN-Dienst zu den Top-Performern in Sachen Downloadspeed. Es wird also kein Problem darstellen, die neuesten Filme und Serien auf Netflix, Hulu oder BBC iPlayer auf höchster Qualität zu streamen.

          IPVanish bietet eine unbeschränkte Anzahl an Geräten und läuft auf allen gängigen Betriebssystemen wie Windows, macOS, iOS, Android,Linux, Amazon Fire TV Stick und Android TV. Für die meisten der Plattformen bietet der VPN-Anbieter optimierte native Apps. Weiterhin bietet der VPN einen 24/7 Kundensupport auch per Telefon, welcher aber in den Reviews nicht als sonderlich nett und hilfreich bezeichnet wird.

          Die Verwendung der Apps geht einfach und intuitiv von der Hand. Einfache automatische Verbindung zum nächstgelegenen Server oder manuelle Auswahl auf der Serverkarte sind übersichtlich und einfach gestaltet. Wer in den Einstellungen erweiterte Features aktivieren kann dies mit den angehangenen Erklärungen leicht tun.

          Preise

          IPVanish bietet als einer der wenigen Anbieter am VPN-Markt eine Auswahl aus mehr als einem Abo-Paket. Zum einen wird das Standart VPN-Paket angeboten, zusätzlich kann aber für einen moderaten Aufpreis noch ein VPN + Storage Paket erworben werden, welches dir noch 500 GB geschützten Cloud-Speicher einräumt. Das Standardpaket liegt aktuell gerade mal bei 2,89€ monatlich und 26,07€ jährlich. Für das Speicherupgrade zahlt ihr etwa 0,50€ im Monat und 5€ im Jahr mehr oben drauf, was wir angesichts der anderen Cloudspeicher-Preise ziemlich fair finden. Zudem bietet IPVanish eine 30-Tage Geld-zurück-Garantie auf beide angebotene Pakete.

          Preis beginnt bei: 3.33 € / monatlich 39.99 € / jährlich
          Für neue Nutzer: 30 Tage kostenlose Testversion + 30 Tage Geld-Zurück-Garantie
          Anzahl an Servern: 1600+
          #5

          VPN-Provider: ExpressVPN

          Maximale Geschwindigkeit:: 58000 Mbps
          Type of IP offered: Dedicated
          zeitgleiche Verbindungen: 5
          Number of Netflix Libraries: 12
          Information sharing: None
          OS-Unterstützung: Amazon Fire TV, Android, Android TV, Apple TV, Chromecast, ChromeOS, FireOS, iOS, Linux, macOS, PlayStation 3, PlayStation 4, PlayStation 5, Roku, Windows, Xbox 360, Xbox One
          • proicon30 Tage Geld-Zurück-Garantie
          • proiconunbegrenzte Bandbreite
          • conicon5 zeitgleiche Verbindungen
          • coniconkeine kostenlose Probe

          ExpressVPN

          Mit weltweit über 10 Millionen Nutzern ist ExpressVPN der wohl am Marktanteil gemessen größte VPN-Dienstleister weltweit. Aber macht ihn das auch zu einem guten VPN mit Kodi?

          • mehr als 3.000 Server in 94 Ländern
          • einer der schnellsten VPNs am Markt
          • sehr gut bewerteter 24/7 Support
          • dedizierte P2P-Torrent-Server
          • unbegrenzte Bandbreite

          Sicherheit

          Wie es sich für einen Global-Player am VPN-Markt gehört bietet ExpressVPN standardmäßig 256-bit Verschlüsselung auf „Militärniveau“ für alle seine Server an. Des Weiteren nutzt Express VPN ausschließlich TrustedServers welche nur auf RAM zurückgreifen und sich bei Verbindungsverlust oder einer Hacker-Attacke vollkommen selbst löschen. Der Anbieter schwört auf eine strikte No-Logs-Politik. ExpressVPN speichert nur Daten welche sie wirklich brauchen, deine kompletten Daten welche über die Server verkehren werden nie gespeichert. Auch sind uns bis jetzt keine Fälle bekannt, in denen ExpressVPN gegen seine Richtlinien verstoßen und Daten an Dritte ausgehändigt hat.

          Mit den Britischen Jungferninseln hat ExpressVPN seinen Sitz in einem Land gewählt, welches weder Mitglied der 5-Eyes-Alliance ist, noch können Sie Express VPN zwingen Daten zu speichern oder auszuhändigen. Auch hat ExpressVPN bei der Auswahl seiner Protokolle einiges zu bieten, neben den üblichen Protokollen wie OpenVPN bietet der Anbieter auch ein hauseigenes und individuell optimiertes Protokoll an: das Lightweight Protokoll. Und das ist in Sachen Geschwindigkeit nicht zu übertreffen ohne dabei Sicherheitslücken aufzureißen. Bei unabhängigen Leak-Tests kam es über einen Zeitraum von 10 Stunden zu keinerlei Leaks bei der Verwendung vom hauseigenen LightWeight-VPN-Protokoll.

          Anwendung als Kodi-VPN

          Hier spielt der VPN für Kodi seine absolute Stärke aus. Durch das im letzten Abschnitt schon erwähnte hauseigene Lightweight Protokoll erlaubt es dem VPN eine unglaubliche Geschwindigkeit an den Tag zu legen. Unabhängige Tests über einen längeren Zeitraum ergaben lediglich Einbußen von 11% bei der Verwendung von ExpressVPN mit Lightweight Protokoll. Das ist für einen VPN ein extrem gutes Ergebnis und zeigt erneut wie wichtig die Optimierung von eigenen Protokollen für die VPN-Performance sind.

          Du wirst also bei der Verwendung als VPN für Kodi keinerlei Einbußen beim Streaming oder anderen Aktivitäten verspüren. Da auch die Ergebnisse bei der Latenz überdurchschnittlich gut waren, kannst du fast schon darüber nachdenken Online-Games ohne merklichen Nachteil über diesen VPN zu spielen. ExpressVPN ist für alle Kodi-Kompatiblen Plattformen verfügbar, sei es Windows, MacOS, Linux, Android, iOS und viele SmartTV-Systeme inklusive Native Apps für Mobile Endgeräte.

          Die Anwendung der Apps und des allgemeinen Interfaces ist plattformübergreifend sehr intuitiv gestaltet, ist jedoch im Vergleich zur Konkurrenz etwas behäbiger und unübersichtlicher. Im direkten Vergleich dazu sind die Nutzeroberflächen von NordVPN oder CyberGhost doch deutlich einfacher zu bedienen. Jedoch muss man dazu sagen dass sich Express VPN auch eher an Leute wendet die sich schon etwas mit VPNs auskennen. Für diese Nutzer bietet ExpressVPN im übrigen auch zahllose erweiterte Einstellungen und Browser Add-Ons an.

          Preise

          Die Preise von ExpressVPN ordnen sich aufgrund des Angebotsumfangs des VPNs auch deutlich über dem Mitbewerber-Schnitt ein. Konnte man bei Surfshark noch ein 2 Jahres Abonnement für knapp 2€ ergattern, schlägt hier die günstigste Variante für 15 Monate direkt mit 5,52€ zu buche. Alternativ kannst du aber auch ein 6 Monats-Abo für 8,27€ oder ein 1 Monats-Abonnement für 10,64€ abschließen.

          Bitte bedenke hierbei, dass ExpressVPN seine Preise auf der Homepage nur in Dollar angibt, diese Preise können sich also jederzeit ändern. ExpressVPN bietet natürlich branchenüblich eine 30 Tage Geld-zurück-Garantie auf alle Angebote.

          Preis beginnt bei: 6.99 € / monatlich 83.96 € / jährlich
          Für neue Nutzer: 30 Tage Geld-Zurück-Garantie
          Anzahl an Servern: 3000+
          #6

          VPN-Provider: Private Internet Access VPN

          Maximale Geschwindigkeit:: 373000 Mbps
          Type of IP offered: Dedicated
          zeitgleiche Verbindungen: 10
          Number of Netflix Libraries: 2
          Information sharing: 5 Eyes Member
          OS-Unterstützung: Amazon Fire TV, Android, Android TV, iOS, Linux, macOS, PlayStation 4, PlayStation 5, Windows

            Private Internet Access VPN

            Mit dem wohl größten Server-Pool von allen vorgestellten VPN setzt Private Internet Access ein Statement an die Konkurrenz. Doch steht hier neben der Quantität auch die Qualität für das Streaming mit Kodi und anderen Plattformen im Fokus den Anbieters? Wir nehmen Private Internet Access unter die Lupe!

            • über 36.000 Server in 77 Ländern
            • bis zu 10 Zugänge gleichzeitig
            • viele erweiterte Optionen
            • sehr preisgünstig
            • WireGuard Protokoll

            Sicherheit

            Private Internet Access bietet zwar optional 256-bit Verschlüsselung, standardmäßig ist jedoch nur 128-bit Verschlüsselung aktiviert, wir würden also empfehlen dies gleich zu Beginn der Nutzung als Kodi VPN umzustellen. Auch bei den VPN-Protokollen gibt es eine riesige Auswahl: PPTP, OpenVPN und sogar das extrem sichere WireGuard Protokoll. Auch verfügt Private Internet Access über einen Kill-Switch um auch bei abgebrochener Verbindung deine Anonymität zu wahren. Das MACE Feature erlaubt es dir Werbung und Malware effektiv zu blocken.

            Jedoch muss man beim Thema Sicherheit auch über den Sitz von Private Internet Access reden. Während andere Anbieter den Sitz des VPN-Unternehmens in Länder verschieben, in denen die datenrechtliche Lage sehr gelockert ist, hat Private Internet Access seinen Sitz in den USA. Die USA ist nicht nur Mitglied der 5-Eyes-Allianz und kann somit von allen Unternehmen die Hearusgabe von Daten fordern, die US-Behörden sind auch in der Vergangenheit dadurch aufgefallen, dass sie von den Unternehmen immer wieder Daten zur Verfolgung von Kriminellen gefordert haben.

            Anwendung als Kodi VPN

            Als Kodi VPN sollte beim Thema Datengeschwindigkeiten keine Abstriche gemacht werden. Private Internet Access hat mit über 36.000 Servern weltweit eine nahezu unerschöpfliche und flächendeckende Auswahl an Servern. Dies wirkt sich natürlich auch auf die Geschwindigkeiten aus. Auch nutzt Private Internet Access das SOCKS5 Proxy und Port-Forwarding was die Download-Raten stark erhöht.

            Ein weiterer wichtiger Aspekt bei der Nutzung eines VPN für Kodi ist die Umgehung von Geoblocks für das Streaming. Das funktioniert bei allen großen Streaming Diensten mithilfe einer ausländischen IP-Adresse super, jedoch bietet Private Internet Access nicht die riesige Kompatibilität bei Streaming-Anbietern wie andere Mitbewerber so muss man zum Beispiel auf Streaming-Dienste wie den BBC iPlayer verzichten.

            Viele Nutzer downloaden gerne erst die Inhalte, welche sie dann später auf ihr Kodi-Heimsystem wieder hochladen. Sollten sie das über einen Torrent tun wollen, bietet Private Internet Access eine sehr gute Kompatibilität aufgrund seiner zahllosen P2P-Server. Wie auch schon in anderen Reviews beschrieben ist Private Internet Access einer der besten Torrent-VPNs am Markt, hier sollte es also für Kodi auch absolut keine Probleme geben.

            Preise

            Private Internet Access bietet keine Premium- oder Upgradepakete an, es gibt also keine Unterschiede in den Features, lediglich in Preis und Vertragslaufzeit. Die Preispakete starten mit 2,50 € für eine 2-Jahres-Laufzeit und somit mit dem günstigsten Preismodell aller vorgestellten Anbieter. Für etwas weniger bindungsfreudige Nutzer gibt es wahlweise noch den 1-Jahres-Plan für 3,10 € und eine monatlich kündbare Option für 9,29 €. Alle Pakete können bis 30 Tage nach Abschluss über den Live-Chat einfach widerrufen- und das Geld zurückverlangt werden.

            Preis beginnt bei: 2.50 € / monatlich 37.2 € / jährlich
            Für neue Nutzer: 30 Tage Geld-Zurück-Garantie
            Anzahl an Servern: 25170+
            Inhaltsverzeichnis

            Wie funktioniert ein VPN?

            Einen VPN kannst du dir im Prinzip wie einen Stellvertreter für deine Online-Präsenz vorstellen. Der Zielserver stellt dann keine Verbindung mehr mit deiner privaten IP-Adresse her, viel mehr schaltet sich der VPN-Server zwischen dich und den Zielserver. Der Empfänger und dein Internetanbieter können also nur noch die IP-Adresse des VPNs nachverfolgen und nicht deine IP-Adresse und die damit verbundenen privaten Daten. Auch kannst du dir den VPN für Kodi vorstellen wie einen Tunnel in den kein Dritter außer du und der Empfänger hineinsehen kann. Der VPN ermöglicht dies durch die Verschlüsselung mit Codes, welche kein Computer der Welt knacken kann und garantiert dir somit eine absolut lückenlose Sicherheit im Netz.

            Was sollte ein VPN für Kodi haben?

            Wieso einen VPN für Kodi?

            Ein VPN (Virtual Private Network) ist eine super Grundlage für die Nutzung von Streaming Diensten und zur Wahrung eurer Anonymität im Netz, also auch eine super Erweiterung für euer Media-Center, welches im Grunde genommen permanent auf das Internet zugreift. Mit einem VPN für Kodi kannst du deine Anonymität im Netz wie oben bereits erwähnt sichern, da du nie als du selbst im Netz auftrittst und alle Aktionen die du durchführst auch nur unter dem Namen des VPN-Dienstleisters ausgeführt werden.

            Außerdem kannst du mit der individuellen Standortwahl des VPN-Servers selbst entscheiden in welchem Land du deinen aktuellen Standort simulieren willst. Dies ermöglicht dir das Umgehen von Geoblocking. Geoblocking ist ein Verfahren was von Internetanbietern, Streaminganbietern oder dem Staat eingesetzt wird um Inhalte regional einzuschränken. „Dieser Inhalt ist in Ihrem Land nicht verfügbar.“ – Diesen Satz hat wohl jeder schon einmal so oder so ähnlich gelesen. Genau das ist Geoblocking.

            Ein VPN erlaubt es dir also Inhalte aus anderen Ländern zu entsperren, jedoch auch früheren Zugriff auf Filme und Serien zu haben, sollten diese in anderen Ländern früher erscheinen. Dies ist aber nicht nur auf Filme oder Serien bezogen, auch beispielsweise Kodi Add-Ons aus anderen Ländern können nun problemlos verwendet werden.

            7 Gründe für die Benutzung eines VPN-Dienst

            1. Komplette Verschleierung deiner Online-Identität durch Ende-zu-Ende Verschlüsselung
            2. Verschlüsselung deiner aufgerufenen Inhalte
            3. Umgehe regionale Inhalts-Restriktionen (Geoblocking) mit ausländischer VPN-Verbindung
            4. Spare Geld: vermeide Preiserhöhungen welche auf deine Region bezogen sind
            5. Schutz bei der Verwendung von öffentlichen WLAN-Netzwerken
            6. Sicheres Torrenting und Streaming: Keine Standortverfolgung zu deiner IP-Adresse
            7. Super einfache Anwendung

            Fazit: Welcher Kodi VPN ist der beste für mich?

            Nun ja, das kommt darauf an, zu welchem zweck du den VPN für Kodi benutzen willst. Vorerst sei gesagt, dass alle vorgestellten VPN für Kodi hier die absolute Speerspitze am Markt sind. Man wird hier also keinen Gewinner oder Verlierer der VPN-Dienste ausmachen können. Worauf man schon eher eingehen könnte wäre der Nutzungszweck der einzelnen VPN für Kodi.

            Ist man weltweit viel unterwegs ist sollte man vielleicht den VPN von Private Internet Access mit seinen über 36.000 Servern weltweit in Erwägung ziehen, um überall eine konstante und gute Abdeckung mit Servern zu haben.

            Für alle technikbegeisterte ist dann vielleicht doch schon eher der VPN von Express VPN etwas, da dieser unzählige Features bietet, welche weit über die standardmäßigen Einstellungen wie Kill-Switch und Werbeblocker hinaus gehen. Auch wenn man dafür etwas mehr in die Tasche greifen muss.

            Legt man wiederum großen Wert auf Geschwindigkeiten und möchte den Kodi VPN vielleicht sogar für das Gaming benutzen, so ist man mit dem VPN von IPVanish super bedient. Uns liegt aktuell kein schnellerer VPN am Markt vor, solltest du also viel downloaden oder durchweg eine super Latenz brauchen ist der VPN von IPVanish genau das richtige für dich.

            Sollte dir das Qualitätssiegel „Made in Germany“ wichtig sein, ohne dass hier deutsche Gesetze zur Aushändigung von Daten an den Staat gelten, so ist der VPN von CyberGhost mit seinen extrem sicheren Ende-zu-Ende verschlüsselten Servern in Rumänien wohl genau das richtige für dich.

            Liegt dein Augenmerk eher auf einer super einfachen und visuell sehr ästhetischen Nutzeroberfläche so solltest du vielleicht darüber nachdenken zum VPN von Nord VPN zu greifen. Mit seiner Weltkarte auf denen die Serverstandorte zu sehen sind hast du fast alle Einstellungen auf einem Blick, das gibt es so bei keinem anderen VPN-Dienstleister.

            Surfshark VPN ist in einer gewissen Weise ein Hybrid der oben genannten. Der VPN-Anbieter schafft es einfach alle Aspekte wie Sicherheit, die Kompatibilität mit Kodi bei einer riesigen Serverauswahl zu extrem niedrigen Preisen anzubieten. Solltest du also einen rundum gut funktionierenden VPN für Kodi suchen, welcher zuverlässig für alle deine Kodi-Aktivitäten funktioniert, suchen bist du bei Surfshark VPN unserer Meinung nach genau richtig.

            Wie installiere ich einen VPN für Kodi?

            Um deine beste Kodi-Erfahrung mit einem VPN erleben zu können, musst du diesen erst ein mal installieren. Das Gute daran ist, dass alle Top-VPN-Anbieter das ganze sehr einfach und simpel gestaltet haben. Für fast alle Kodi-Plattformen gibt es native Apps der VPN-Anbieter.

            Zuallererst suchst du dir einen VPN für Kodi aus. Im nächsten Schritt schließt du ein Abonnement beim präferierten Anbieter ab und lädst entweder die App oder die Software auf das gewünschte Endgerät. Nun loggst du dich in der App oder Software mit deinen vorher ausgewählten Zugangsdaten ein und das war’s – du kannst loslegen deinen VPN-für Kodi zu verwenden.

            Autor Jonas Pfeiffer

            Mein Name ist Jonas und ich wohne in Frankfurt. Ich bin Security-Autor bei PrivacySharks und schreibe seit mehreren Jahren über Cybersecurity-Software und die Tech-Branche. Während meines Informatikstudiums habe ich als Free...
            Lesen Sie mehr über den Autor

            PrivacySharks DE » Was ist VPN? Die 10 Besten VPN-Anbieter 2021 » Beste VPN für Kodi
            Zuletzt aktualisiert: Oktober 6, 2021