Die besten VPNs für Russland 2022

Russland – das größte Land der Welt. Gleich über zwei Kontinente erstreckt sich das Staatsgebiet des wohl mächtigsten Landes der Welt. Auch kulturell hat das Land viel zu bieten: sei es die Millionen-Metropole Moskau mit mehr als 10.000.000 Einwohnern und ihren beeindruckenden Bauwerken oder eine Reise durch die malerische asiatische Landschaft Russlands – einen Grund für einen Aufenthalt gibt es in Russland immer.

Jedoch macht Russland und seine Regierung seit geraumer Zeit nicht nur durch positive Nachrichten auf sich aufmerksam. Immer wieder dringen Nachrichten über die Unterdrückung von Menschenrechten, Wahlbetrug und das Verschwinden von Regierungsgegnern nach außen. Es ist innerhalb des Landes weiterhin bekannt, dass die Regierung die freien Medien sowie das Internet einschränkt und Inhalte zensiert. Zeig mehr

Die 5 besten VPNs in Russland

Nachfolgend zeigen wir Ihnen unsere Top 5 Auswahl an VPNs für Russland. Wir haben dabei Aspekte wie Sicherheit, Anwendung und Software getestet.

#1

VPN-Provider: Surfshark VPN

zeitgleiche Verbindungen: unbegrenzte
OS-Unterstützung: Amazon Fire TV, Android, Android TV, ChromeOS, iOS, Linux, macOS, Windows
Streaming:
Browser Extentions:
surfshark phone

Pros:

    Cons:

      Funktionen:

      • cross iconUnbegrenzte Bandbreite
      • cross iconKill Switch
      • cross iconSplit Tunneling
      • cross iconZero Data Logging
      • cross iconkostenlose Version / Probe
      • cross iconMobile App
      • cross iconBrowser Extention
      • cross iconvon Netflix genehmigt
      • cross iconFirestick Compatible

      Surfshark VPN

      Den aktuell attraktivsten VPN-Dienst bietet aufgrund seines üppigen Angebotes wohl der Anbieter Surfshark VPN.

      • 3.200 Server in 65 Ländern
      • Unbegrenzte Anzahl an simultanen Nutzern pro Zugang
      • Unbegrenzte Anzahl an Geräten
      • Nutzerfreundliche Apps für alle Plattformen
      • Sehr günstig

      Sicherheit

      Um in einem Land wie Russland unentdeckt von Behörden oder anderen staatlichen Institutionen surfen zu können, sollte die Sicherheit eines dort verwendeten VPNs makellos sein. Surfshark bietet eine strikte No-Logs-Richtlinie und mit der 256-bit-Verschlüsselung die wohl sicherste Verschlüsselung am Markt. Der eingebaute Kill-Switch sorgt dafür, dass der Server auch bei Abbruch nicht auf deine private IP-Adresse umswitcht und du somit auch weiterhin anonym bleibst. Die CleanWeb funktion erlaubt es dir, lästige Malware und Werbung auf Knopfdruck auszublenden und mit WhiteListing kannst du einzelne Apps wie beispielsweise Online-Banking-Apps von der Verwendung des VPN-Servers ausschließen – was aufgrund der Sicherheitsvorkehrungen von Banken teilweise sehr nützlich sein kann.

      Anwendung

      Die Anwendung ist bei Surfshark äußerst intuitiv und bedienerfreundlich gestaltet. Wer schon ein mal auf der Website von Surfshark war merkt schnell, dass der Anbieter sehr großen Wert auf attraktives und benutzerfreundliches Design legt. So sind auch die VPN Apps, welche für alle gängigen Betriebssysteme wie Windows, Mac OS, Linus, Android und alle SmartTV-Anbieter verfügbar sind, sehr benutzerfreundlich und intuitiv gestaltet.

      Preis beginnt bei: 2 € / monatlich 41.94 € / jährlich
      Für neue Nutzer: 30 Tage Geld-Zurück-Garantie
      Anzahl an Servern: 3200+
      #2

      VPN-Provider: Private Internet Access VPN

      zeitgleiche Verbindungen: 10
      OS-Unterstützung: Amazon Fire TV, Android, Android TV, iOS, Linux, macOS, PlayStation 4, PlayStation 5, Windows
      Streaming:
      Browser Extentions:

      Pros:

        Cons:

          Funktionen:

          • cross iconUnbegrenzte Bandbreite
          • cross iconKill Switch
          • cross iconSplit Tunneling
          • cross iconZero Data Logging
          • cross iconkostenlose Version / Probe
          • cross iconMobile App
          • cross iconBrowser Extention
          • cross iconvon Netflix genehmigt
          • cross iconFirestick Compatible

          Private Internet Access VPN

          Mit dem wohl größten Serverpool von alles Anbietern am Markt setzt Private Internet Access ein Statement. Solltest du Wert auf eine große Auswahl verschiedenster Serverarten legen, ist Private Internet Access genau der richtige Russland-VPN für dich.

          • über 36.000 Server in 77 Ländern
          • bis zu 10 Zugänge gleichzeitig
          • viele erweiterte Optionen
          • sehr preisgünstig
          • WireGuard Protokoll

          Sicherheit

          Die Sicherheit beim Nutzen von Popcorn Time ist bei Private Internet Access durch eine strikte Keine-Logs-Richtlinie, Kill-Switch und neben dem OpenVPN-Protokoll nun auch mit dem WireGuard Protokoll definitiv gewährleistet. Darüber hinaus bietet der Anbieter auch einen eingebauten WiFi-Schutz, mit dem du auch in unsicheren WLAN-Netzwerken sicher unterwegs bist.

          Software

          Das gesamte Interface von Private Internet Access legt eine schlichte Aufgeräumtheit und eine hohe Qualität  an den Tag. Sehr zu Empfehlen ist hier der angebotene Dark-Mode, welcher das Nutzererlebnis deutlich angenehmer macht. Der Anbieter versucht die Bedienfreundlichkeit für Neulinge zu garantieren, bietet aber in den Einstellungen eine der üppigsten Auswahlen an fortgeschrittenen Einstellungen die wir bei einem VPN-Anbieter je verzeichnen durften.

          Preise

          Die Preispakete starten mit 2,50 € für eine 2-Jahres-Laufzeit und somit mit dem günstigsten Preismodell aller vorgestellten Anbieter. Für etwas weniger bindungsfreudige Nutzer gibt es wahlweise noch den 1-Jahres-Plan für 3,10 € und eine monatlich kündbare Option für 9,29 €. Alle Pakete können bis 30 Tage nach Abschluss über den Live-Chat einfach widerrufen- und das Geld zurückverlangt werden. Auch kann man bei Surfshark VPN mit Kryptowährungen wie beispielsweise Bitcoin zahlen.

          Preis beginnt bei: 2.50 € / monatlich 37.2 € / jährlich
          Für neue Nutzer: 30 Tage Geld-Zurück-Garantie
          Anzahl an Servern: 25170+
          #3

          VPN-Provider: CyberGhost VPN

          zeitgleiche Verbindungen: 7
          OS-Unterstützung: Amazon Fire TV, Android, Android TV, Apple TV, iOS, Linux, macOS, PlayStation 3, PlayStation 4, Roku, Windows, Xbox 360
          Streaming:
          Browser Extentions:

          Pros:

            Cons:

              Funktionen:

              • cross iconUnbegrenzte Bandbreite
              • cross iconKill Switch
              • cross iconSplit Tunneling
              • cross iconZero Data Logging
              • cross iconkostenlose Version / Probe
              • cross iconMobile App
              • cross iconBrowser Extention
              • cross iconvon Netflix genehmigt
              • cross iconFirestick Compatible

              CyberGhost VPN

              Der in Deutschland entwickelte VPN von CyberGhost VPN ist mit über 6.700 Servern weltweit ein Global Player am VPN-Markt.

              • über 6.700 Server in 90 Ländern
              • Viele individuelle Zusatzfunktionen
              • sehr schnelle Geschwindigkeiten
              • relativ günstig
              • Viele Plattformen verfügbar

              Sicherheit

              CyberGhost VPN bietet 256 BIT AES-Verschlüsselung, eine strikte No-Logs-Richtlinie, einen garantierten Schutz vor DNS- und IPv6-Leaks, sowie einen automatischen Kill-Switch, welcher dich vor einer Standort preisgabe bei Verbindungsverlust schützt. Des Weiteren bietet CyberGhost VPN ein No-Spy-Server-Paket. Da der Anbieter zahlreiche Server in Rumänien per Ende-zu-Ende-Verschlüsselung selbst betreibt und wartet kann er hier eine hohe Sicherheitsstufe der Daten gewährleisten, was wiederrum auch nützlich für das Nutzen von Torrents sein kann. Auch was Transparenz angeht, hat CyberGhost VPN einiges vorzuweisen. So veröffentlicht der VPN-Dienst immer wieder Transparenzberichte, welche aufzeigen dass wirklich keine Nutzetrdaten gespeichert werden.

              Anwendung

              CyberGhost VPN bietet bis zu 7 Zugänge gleichzeitig und läuft auf allen herkömmlichen Betriebssystemen wie Windows, macOS, iOS, Android sowie bei SmartTV-Anbietern wie AppleTV, Samsung SmartTV oder einem Amazon Fire TV Stick. Sie bieten einen 24/7 Customer Support und eine mit einer 45-tägigen Geld-zurück-Garantie die umfangreichste Rückerstattungsrichtlinie von allen vorgestellten Anbietern.

              Preise

              Die Preise beginnen bei 2 € pro Monat, sollte man sich für die 3-Jahres-Laufzeit (+3 Monate gratis) entscheiden. Wünscht man nur ein Jahr Laufzeit, liegt der Preis bei 3,75 € pro Monat und bei der monatlichen Laufzeit bei 11,99 €. Natürlich bietet CyberGhost auch eine branchenübliche 30-Tage Geld-zurück-Garantie.

              Preis beginnt bei: 1.92 € / monatlich 24.93 € / jährlich
              Für neue Nutzer: 45 Tage Geld-Zurück-Garantie
              Anzahl an Servern: 7200+
              #4

              VPN-Provider: ExpressVPN

              zeitgleiche Verbindungen: 5
              OS-Unterstützung: Amazon Fire TV, Android, Android TV, Apple TV, Chromecast, ChromeOS, FireOS, iOS, Linux, macOS, PlayStation 3, PlayStation 4, PlayStation 5, Roku, Windows, Xbox 360, Xbox One
              Streaming:
              Browser Extentions:

              Pros:

              • proicon30 Tage Geld-Zurück-Garantie
              • proiconunbegrenzte Bandbreite

              Cons:

              • conicon5 zeitgleiche Verbindungen
              • coniconkeine kostenlose Probe

              Funktionen:

              • cross iconUnbegrenzte Bandbreite
              • cross iconKill Switch
              • cross iconSplit Tunneling
              • cross iconZero Data Logging
              • cross iconkostenlose Version / Probe
              • cross iconMobile App
              • cross iconBrowser Extention
              • cross iconvon Netflix genehmigt
              • cross iconFirestick Compatible

              ExpressVPN

              Über elf Millionen Nutzer haben aktuell ein Konto bei ExpressVPN, das macht den Anbieter aktuell wohl zum größten Anbieter für VPNs am Markt, doch macht ihn das auch zu einem attraktiven VPN für deine Russland-Reise? Hier die besten Vorteile:

              • mehr als 3.000 Server in 94 Ländern
              • einer der schnellsten VPNs am Markt
              • sehr gut bewerteter 24/7 Support
              • dedizierte P2P-Torrent-Server
              • unbegrenzte Bandbreite

              Sicherheit

              Um in Russland risikofrei surfen zu können muss ein VPN in Punkto Sicherheit und Schutz deiner Online-Aktivitäten lückenlos sein. ExpressVPN bietet bei der Verwendung eine riesige Auswahl an Sicherheits-Features. Selbstverständlich benutzt der Anbieter die branchenübliche AES 256 Verschlüsselung und beteuert eine strikte No-Logs-Richtlinie. Ein optionaler Kill-Switch und eine zweite Schutzebene, welche deine Sitzung alle 60 Minuten neu verschlüsselt, sorgen für zusätzliche Sicherheit. ExpressVPN hat seinen Sitz auf den britischen Jungferninseln, ist somit zu keiner Auslieferung der Daten an Mitglieder der 5-Eyes-Allianz verpflichtet.

              Anwendung

              Die Vorteile im Design der Website oder der Apps für Windows, Mac OS, SmartTVs oder Android Plattformen liegen auch bei ExpressVPN ganz klar in der minimalistischen und intuitiven Bedienung der optimierten Open Source Software. Gerade für die Verwendung auf Reisen ist die Bedienung per App super einfach gestaltet. Per „Power-Button“ kannst du dich sekundenschnell mit einem nahegelegenen VPN-Server verbinden. Außerdem kannst du immer 5 Lieblingsanwendungen wie beispielsweise Spotify, Netflix oder deinen Standardbrowser mit dem VPN verbinden. Ähnlich wie bei den Mitbewerbern ist die Benutzung sehr bedienfreundlich gestaltet.

              Preise

              Bei den Preisen liegt der Anbieter leicht über dem Durchschnitt der Branche. Kann man bei NordVPN ein Abo für unter 3 € ergattern, schlägt hier die billigste Vertragsoption direkt mit 5,57 € zu Buche. Alternativ stehen auch noch eine 6-Monate und eine 1-monatige Vertragslaufzeit für akutell  je 8,49 € bzw. 11,01 € zur Verfügung. Auch hier bietet der Anbieter eine 30-tägige Geld-Rückerstattung an.

              Preis beginnt bei: 6.99 € / monatlich 83.96 € / jährlich
              Für neue Nutzer: 30 Tage Geld-Zurück-Garantie
              Anzahl an Servern: 3000+
              #5

              VPN-Provider: NordVPN

              zeitgleiche Verbindungen: 6
              OS-Unterstützung: Amazon Fire TV, Android, Android TV, Apple TV, Boxee Box, Chromecast, ChromeOS, FireOS, PlayStation 4, PlayStation 5, Roku, Windows
              Streaming:
              Browser Extentions:

              Pros:

                Cons:

                  Funktionen:

                  • cross iconUnbegrenzte Bandbreite
                  • cross iconKill Switch
                  • cross iconSplit Tunneling
                  • cross iconZero Data Logging
                  • cross iconkostenlose Version / Probe
                  • cross iconMobile App
                  • cross iconBrowser Extention
                  • cross iconvon Netflix genehmigt
                  • cross iconFirestick Compatible

                  NordVPN

                  Ein weiterer in den letzten Jahren nicht zuletzt durch offensives Marketing extrem wachsender VPN-Anbieter ist NordVPN.

                  • über 5.800 Server in 59 Ländern weltweit
                  • 6 Geräte simultan nutzen
                  • 70% reduzierter Jahresplan
                  • Verschlüsselung auf Militärniveau
                  • Sehr benutzerfreundlich

                  Sicherheit

                  In Puncto Sicherheit und anonym surfen steht NordVPN seinen Mitbewerbern auch in Russland nichts nach. Der Anbieter nutzt standardisiert die AES 256 bit Verschlüsselung, fährt eine klare No-Logs-Politik, bietet optionale Kill-Switches für den Fall des Verbindungsverlustes und eingebaute Malware- sowie Werbungs-Block-Tools. Mit seinem Sitz auf den Philippinen hat NordVPN keine Herausgabepflichten von Daten an Dritte wie beispielsweise Staaten. NordVPN bietet in Thema Sicherheit alles in allem also einen rundum guten VPN für deine Reise nach Russland.

                  Software

                  Hier liegen die größten Stärken von NordVPN. Der VPN-Anbieter bietet die wohl beste Benutzeroberfläche aller vorgestellten VPN-Dienste. Die Oberfläche der Webseite funktioniert sehr modern und super einfach. Das Auswählen der Server geschieht durch eine visuelle Weltkarte, welche dir die Server-Standorte, Verbindungsstärke und Art der Server anzeigt. Das Navigieren durch die Menü-Spalten sowie das switchen der Server funktioniert absolut nahtlos und flüssig.

                  Durch den einfachen und strukturierten Aufbau macht NordVPN die Verwendung der Anwendung auch für Neulinge so einfach wie es nur geht. Die meisten Funktionen sind mit nur einem Klick aktiviert, was alles in allem eine tolle Bedienungserfahrung garantiert. Der VPN-Dienst erlaubt bis zu 6 Personen gleichzeitig Zugriff auf die Server und läuft momentan auf Windows, MAC OS, iOS, Android, Linux und sogar Android TV.

                  Preise 

                  Die Preise variieren bei Nord VPN auch wieder je nach Länge der Vertragslaufzeit. Bei allen Paketen bekommst du jedoch die selbe Leistung – es gibt also keine etwaigen Premiumpakete oder ähnliches. Die Preise starten bei 2,97 € im Monat für eine Vertragslaufzeit von 24 Monaten. Alternativ kann auch das 1-Jahres-Abo für 3,93 € oder das Monats-Abo für 9,59 € erworben werden. Auf alle Pakete bietet Nord VPN eine 30-Tage Preisrückerstattung.

                  Preis beginnt bei: 2.97 € / monatlich 47.20 € / jährlich
                  Für neue Nutzer: 30 Tage kostenlose Testversion + 30 Tage Geld-Zurück-Garantie
                  Anzahl an Servern: 5400+
                  Inhaltsverzeichnis

                  Zensur umgehen – mit einem VPN

                  Ein VPN (Virtual Private Network) erlaubt es dir dich mit einem Server-Standort deiner Wahl zu verbinden und den Internetanbieter glauben zu lassen, dass du dich auch an diesem Standort befindest. Somit finden örtliche Restriktionen wie Inhaltsbeschränkungen und Zensur der russischen Behörden keine Anwendung mehr auf deine IP-Adresse. Es ist also sehr nützlich und sogar empfehlenswert einen VPN in Russland zu verwenden.

                  VPN-Dienste sind in Russland legal. Viele Anbieter stehen zwar unter Beobachtung der Telekom-Aufsichtsbehörde, da sie natürlich den Datenverkehr über ihre eigenen Server laufen lassen möchten um somit Inhalte beschränken zu können. Jedoch verboten sind diese nicht. Ein 2017 von Vladimir Putin unterzeichnetes Gesetz thematisiert zwar auch VPNs, jedoch wurden sie dadurch nicht per se verboten. Viele Anbieter haben russische Server aus ihrem Angebot entfernt, da russische Behörden wollten, dass sie ihnen Nutzerinformationen aushändigen und strikt ausgewählte Seiten blocken. Ein komplettes Verbot von VPNs ist wie bei anderen Technologien praktisch nahezu unmöglich, da der Internet ein zu freies Medium ist, es würden also immer neue VPNs auftauchen.

                  Wie funktioniert so ein VPN eigentlich?

                  Ein VPN kannst du dir vorstellen wie eine Vertretung für deine Online-Präsenz. Er schaltet die IP-Adresse eines VPN-Servers deiner Wahl zwischen dich und den Empfänger-Server. Das heißt deine private IP-Adresse und alle Rückschlüsse wie Standort etc. sind für Dritte nicht mehr einsehbar. Zusätzlich wirkt der VPN durch seine Verschlüsselung wie ein Tunnel, welcher den kompletten Datenverkehr abriegelt und nur für Absender und Empfänger einsehbar macht – Dritte haben keine Chance auf diesen zuzugreifen. Du hast also offiziell mit den Aktivitäten nichts am Hut.

                  7 Gründe für die Benutzung eines VPN-Dienst

                  1. Komplette Verschleierung deiner Online-Identität durch Ende-zu-Ende Verschlüsselung
                  2. Verschlüsselung deiner aufgerufenen Inhalte
                  3. Umgehe regionale Inhalts-Restriktionen (Geoblocking) mit ausländischer VPN-Verbindung
                  4. Spare Geld: vermeide Preiserhöhungen welche auf deine Region bezogen sind
                  5. Schutz bei der Verwendung von öffentlichen WLAN-Netzwerken
                  6. Sicheres Torrenting und Streaming: Keine Standortverfolgung zu deiner IP-Adresse
                  7. Super einfache Anwendung

                  Risikofreies Surferlebnis mit russischen VPN?

                  Als Fazit kann man also festhalten, dass man mit VPNs auf russischen Servern aufgrund der Verschlüsselung der Online-Aktivitäten und deren Inhalten auch in einem Grundrechte-Einschränkenden Land wie Russland problemlos surfen kann, ohne dass man dafür Probleme bekommt. Die Geschwindigkeiten sind durch die Verwendung von nahegelegenen Servern sehr gut und man muss kaum Verluste in der Bandbreite hergeben. Wir würden dir in jedem Fall empfehlen einen VPN-Server in Russland zu benutzen.

                  Gibt es kostenlose Alternativen für einen VPN?

                  Die Preise der Anbieter sind zwar in den längeren Laufzeiten recht billig, jedoch möchte sich vielleicht nicht jeder direkt für 2 Jahre an monatliche Fixkosten binden. Gerade wenn man den VPN nur für eine Reise nach Russland braucht, möchte man sich eventuell nicht gleich ein jahrelanges Abonnement an das Bein binden. Gibt es also auch einen kostenlosen Anbieter?

                  Nun ja, kostenlose Anbieter gibt es zwar am Markt, jedoch sind diese für niedrige Qualität, begrenzte Bandbreiten, Unzuverlässigkeit beim Entsperren von Streaming-Diensten und unverhältnismäßig viel Werbung bekannt. Da man sich mit einem VPN ja ein Stück Sicherheit beim Streamen in Russland holen möchte, empfehlen wir daher eher keine dieser kostenlosen Alternativen zu verwenden.

                  Autor Lea Weber

                  Hallo! Ich bin Lea und ich schreibe über VPNs und Cyber-Sicherheitssoftware.
                  Lesen Sie mehr über den Autor

                  PrivacySharks » Die 10 besten VPN-Anbieter 2022 » Die besten VPNs für Russland 2022
                  Zuletzt aktualisiert: März 2, 2022